UPDATE: es handelt sich um die Begutachtung des Release Candidate…

Nachdem ich nun heute Nacht einfach mal um Punkt 0 Uhr deutscher Zeit (!) geschaut habe, ob schon die Aktualisierung auf 9.04 verfügbar ist, staunte ich nicht schlecht. Jetzt 2 Stunden und 30 Minuten später läuft das neue System sauber auf meinem Acer Aspire 7520G

Update ganz einfach mittels Terminal:

update-manager -d

Meine ersten Eindrücke also:

  1. Der Ubuntu-Ladebalken beim Start und Herunterfahren wurde durch einen schmäleren, etwas moderneren ersetzt.
  2. Die Sternchen des LVM Passwort werden endlich nicht mehr über den gesamten Bildschirm verteilt sondern sauber in einer Zeile angezeigt.
  3. Schön: die Desktop-Einstellungen (wo was sitzt, inkl. Screenlet-Position) wurden sauber übernommen.
  4. Ein neuer Button mit Brief-Symbol neben der Uhr fällt sofort auf, klickt man darauf wird bis jetzt nur „Pidgin Internet-Sofortnachrichtendienst“ angezeigt, klickt man wiederum darauf, verschwindet Pidgin darin. Das ganze nennt sich „Indicator-Applet“ und der Sinn hat sich mir noch nicht erschlossen, wird aber noch nachgeschlagen.
  5. Das System erscheint allgemein etwas schneller.
  6. Das neue Notify-System hat sich bis jetzt nur durch kleines nachhelfen gemeldet (Sound), aber sieht gut aus. Was allerdings jetzt schon stört: es ist oben rechts, was ich aber bei einer unteren Leiste nicht gebrauchen kann. Wie ich das ändere muss ich auch erst nachschauen.
  7. Schön: Wlan funktioniert auf Anhieb und ohne Probleme.
  8. Zwei neue Punkte/Programme unter Systemverwaltung: Rechner-Hausmeister (zum entfernen von nicht mehr benötigten Dateien und Paketen) und Systemtest (konnte ich nicht starten)
  9. Beim Ausschalten kommt nun erst ein Hinweis mit einem Countdown – auf diesem kann man direkt ausschalten, warten oder halt abbrechen.
  10. XSane Scanner-Paket hat ein neues Icon

Soweit erstmal, nun begebe ich mich an das Positionieren der Notify-Benachrichtigungen.