g13Vorbemerkung:

Wer das ein oder andere Spiel unter Linux spielt oder ein leistungsfähiges, aber kleines Macro-Keyboard sucht, ist mit dem G13 von Logitech sehr gut beraten. Das gute Stück gibt es 74 Euro bei Amazon oder gebraucht für ca. 30 Euro. Die Einrichtung gestaltet sich überaus einfach, da es bereits Treiber für Linux gibt. Zum Erstellen der Macros gibt es eine GUI (in Java), welche einem viel Arbeit abnimmt.

Quelle des Treibers: https://code.google.com/p/linux-g13-driver/
Alternativ: Installationspaket von oYoX:   G13 Treiber und GUI (714,1 KiB, 103 Klicks)

Installation:

1. Paket herunterladen und entpacken.

2. g++ installieren:

sudo zypper in gcc-c++   (installiert: gcc48-c++ gcc-c++ )

3. libusb-1_0-0 und libusb-1_0-devel installieren:

sudo zypper in libusb-1_0-0 libusb-1_0-devel

3 b. Alternativ über „Yast2 Software“ installiert:

libusb-1_0-0
libusb-1_0-devel

4. In den Ordner wechseln, dort die Datei „Makefile“ öffnen und folgende Zeile tauschen:

FLAGS = 
LIBS     = -lusb-1.0

# in

FLAGS = -L /lib64 
LIBS = -lusb-1.0 -l pthread

5. Mit der Konsole in den Ordner wechseln und dort „make“ eingeben
Damit wurde der Treiber erstellt.

6. Nun kann die GUI gestartet werden:

g13_gui

java -jar Linux-G13-GUI2.jar

7. Jetzt wird es etwas tricky, denn die GUI schreibt die Konfiguration in den Home-Ordner des jeweiligen Benutzers, da sie nicht mit root gestartet wird/wurde.
Der G13 Treiber muss jedoch mit root gestartet werden und sucht demnach auch im root-Ordner nach der Konfiguration.

Linux bietet uns hier nun eine wunderbare Lösung: Symbolische Verknüfungen.
Wir legen also im Root-Verzeichnis eine Verknüpfung auf den Konfigurations-Ordner des aktuellen Users an:

sudo ln -s /home/USERNAME/.g13 /root/.g13
# (USERNAME bitte gegen den aktuell angemeldeten Benutzername austauschen)

8. Nachdem das GUI-Fenster wieder geschlossen ist und der symbolische Link erzeugt wurde, kann der Treiber gestartet werden:

sudo ./Linux-G13-Driver

9. Ab jetzt ist es möglich, die GUI auch bei laufendem Treiber zu starten und Tasten anzupassen.

Die Änderungen werden sofort übernommen, allerdings muss nach den Änderungen / Anpassungen der Tasten und Makros das Profil auf der G13 neu geladen werden. Dazu einfach eine andere Profil-Taste (4 Tasten direkt unter dem Display) drücken und dann zum aktuellen Profil zurück kehren. Damit lädt sich die G13 alle Konfigurationen.

Anmerkung zum oYoX Paket

Ich habe die GUI etwas angepasst (Hintergrundbild), sodass die Tastenbelegung besser zu lesen ist. Auch sind zwei Starter (Bash-Scripte) im Paket, welche noch an den jeweiligen User-Pfad angepasst werden müssen.

Downloads

  G13 Treiber und GUI (714,1 KiB, 103 Klicks)