Wer einen Rechner oder ein NAS ( Netzwerkspeicher ) automatisch beim Start von Linux hochfahren / booten möchte, kann dies mittels eines einfachen Scripts bewerkstelligen:

#!/bin/bash

target_mac="MA:CA:DR:ES:SE"
target_ip="192.168.1.1"

count="0"
while [ $count -lt 3 ]
 do
 ping -nqc 3 -w 5 $target_ip > /dev/null && break
 sleep 3
 wol $target_mac
 sleep 120
 ping -nqc 3 -w 5 $target_ip > /dev/null && break
 count=$[$count+1]
done

Dieses Script prüft mittels Ping, ob die Ziel-IP (target_ip) schon erreichbar ist. Sollte dem so sein, wird das Script beendet.
Findet es die IP Adresse nicht, dann wird ein Wake on Lan Befehl ausgesendet und 120 Sekunden gewartet (bis das Gerät fertig gebootet hat)
Nun erfolgt nochmals ein Ping an das Ziel. Wird das Ziel gefunden, ist alles in Ordnung und das Script wird beendet. Ansonsten wird von vorne begonnen.

nas_serverWir speichern das Script als „wol_autostart.sh“ und machen es ausführbar.
Danach kopieren wir es in den Ordner /bin/ damit später der Befehl „wol_autostart.sh“ zum Starten reicht.

Als letztes starten wir die Autostart Verwaltung von KDE (einfach das Wort in der SuseMenü-Suche eingeben) und klicken auf Programm hinzufügen. Hier lediglich „wol_autostart.sh“ eingeben und fertig.

Quelle: https://calomel.org/wakeonlan.html