Ich hatte vor längerer Zeit einmal geschrieben, wie man mittels Resynthesizer Plugin für Gimp etwas ohne große Spuren zu hinterlassen aus einem Bild entfernen kann. Dieses Plugin ist auch für openSUSE verfügbar.

Die Installation erfolgt über software.opensuse.org:

https://software.opensuse.org/package/gimp-plugin-resynthesizer

Dort auswählen:

gimp_resynthesizer_plugin_software_opensuse_org

 

und mittels 1-Klick Installier installieren. Nach einem Neustart von Gimp ist nun u.a. „Heal Selection“ unter Filter – Verbessern zu finden, was wohl die Rolle desResynthesizer Plugins übernimmt.

 

Und nochmal zwei schöne Beispiele:

gimp_res_fisch1 gimp_res_fisch2 gimp_res_keinfisch1 gimp_res_keinfisch2

 

Das 1. Beispiel ist zwar nicht perfekt, aber ich finde es dennoch erstaunlich, mit wie wenig Informationen ein so großer Teil des Bildes retuschiert werden kann.

 

Quellen:
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Goldfish2.cropped.jpg

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Heterodontus_francisci_catalina.jpg